Mit Gefährt_innen zusammen leben: Zur friedlichen Koexistenz von Menschen und anderen Tieren

  • Liza Bauer International Graduate Centre for the Study of Culture

Abstract

In den letzten beiden Jahrzehnten hat sich das aufblühende Forschungsgebiet der Human-Animal Studies in nahezu alle akademischen Disziplinen ausgedehnt. Die 2017 veröffentlichte Anthologie der Oxford Handbook Serie verschafft einen differenzierten sowie ausführlichen Überblick über einige eben dieser jüngsten Bestrebungen. Animal Studies Expertin Linda Kalof stellt fünf thematisch gegliederte Sektionen mit insgesamt 30 einzelnen Beiträgen zusammen, in denen eine Vielzahl von möglichen Pfaden der Mensch-Tierforschung abgebildet wird. Wissenschaftler unterschiedlicher Disziplinen stellen im Handbuch Einführungen und ausführliche Bibliografien zu spezifischen Themenbereichen der Tierethik, -agentizität, und -ausbeutung, sowie zu Mensch-Tier Ökosystemen und zur kulturellen Tierrepräsentation bereit. Dabei bilden sich sowohl übergreifender Konsens als auch Dissonanzen deutlich heraus. Den einzigen Makel des Handbuchs stellt die relativ knappe Sektion zu Tieren in kulturellen Repräsentationen dar, besonders in Bezug auf die Literatur und andere Medien.

Veröffentlicht
2019-07-19
Zitationsvorschlag
Bauer, Liza. 2019. Mit Gefährt_innen Zusammen Leben: Zur Friedlichen Koexistenz Von Menschen Und Anderen Tieren. KULT_online, Nr. 59 (Juli). https://doi.org/10.22029/ko.2019.279.
Rubrik
KULT_rezensionen