Initiatoren und Beobachter: Wie Reporter die Welt entdeckten

  • Tim Brückmann GCSC

Abstract

Der literarische Journalismus ist ein gern aufgegriffener Topos in der Medienwissenschaft. Michael Hombergs Dissertation Reporter-Streifzüge. Metropolitane Nachrichtenkultur und die Wahrnehmung der Welt 1870-1918 gibt diesem Begriff nun eine komparatistische und von der Geschichte der Reportage geprägte Genese an die Hand. Die Metropole, das Lokale und das Globale sind für ihn dabei Dreh- und Angelpunkte der Verquickung von Fakt und Fiktion in der Reportage. Seine Studie überzeugt vor allem mit einer breiten Auswahl an Fallbeispielen und der Herausstellung selbstreferentieller Mediengesellschaften.

Veröffentlicht
2019-07-19
Zitationsvorschlag
Brückmann, Tim. 2019. Initiatoren Und Beobachter: Wie Reporter Die Welt Entdeckten. KULT_online, Nr. 59 (Juli). https://doi.org/10.22029/ko.2019.267.
Rubrik
KULT_rezensionen