‚Flüssige‘ Postmoderne: Kneipen, Bars und Clubs als instabile Heimatkonstrukte

Postmoderne Heimat- und Identitätskonstruktionen in der Literatur

  • Marie-Christine Boucher Gießener Graduiertenzentrum Kulturwissenschaften

Abstract

Vanessa Geuens Kneipen, Bars und Clubs. Postmoderne Heimat- und Identitätskonstruktionen in der Literatur bringt ‚Postmoderne‘ und ‚Heimat‘ interdisziplinär zusammen. Überzeugend bietet sie in der Veröffentlichung ihrer an der Technischen Universität Darmstadt verfassten, literaturwissenschaftlichen Dissertation eine Analyse anglo-amerikanischer und europäischer Romane. Sie zeigt dabei, inwiefern das Konzept ‚Heimat‘ als Ort der Sicherheit und Überschaubarkeit — wenngleich nur noch vorübergehend und unfixiert — relevant bleibt, und dass die Kneipen, Bars und Clubs in ihrem Korpus diese Funktion erfüllen.

Veröffentlicht
2018-04-18
Zitation
BOUCHER, Marie-Christine. ‚Flüssige‘ Postmoderne: Kneipen, Bars und Clubs als instabile Heimatkonstrukte. KULT_online, [S.l.], n. 54, apr. 2018. ISSN 1868-2855. Verfügbar unter: <https://journals.ub.uni-giessen.de/kult-online/article/view/195>. Date accessed: 22 juli 2018. doi: https://doi.org/10.22029/ko.2018.195.
Rubrik
KULT_rezensionen